Über uns

Hallo,

Mein Name ist Claudia Janowski.

Ich bin ausgebildetete Physiotherapeutin und habe seit kindertagen ein Herz für Tiere. Was mit Krabbelkäfern und Fischchen anfing endete schleißlich bei den "sanften Riesen".

"Die Melfords", das sind meine Katzen, meine Familie und ich. Wir leben alle zusammen in unserem großen Haus ohne Käfige und Gitter, denn wir sind eine Familie!

Wir sind eine kleine, verantwortungsbewusste Hobbyzucht mit einem Wurf pro Jahr.

Wir lieben unsere Tiere und pflegen auch den Kontakt zu allen neuen Besitzern, denn uns ist es wichtig, dass es all unseren Tieren gut geht, Wenn sie sich ein Bild von uns und unserer Cattery machen wollen kommen sie uns doch auf einen Kaffee/Tee besuchen.

Flauschige Grüße aus Alfter b. Bonn

Claudia Janowski und die Familie Melford.

Die wichtigsten Fargen auf einen Blick:

 - Wie lange züchten sie schon?

Ich züchte seit 2012 Jahren und seit 2015 in der eigenen Cattery unter dem Namen "Melford"

 - In welchem Verein sind sie?

Im "International Cat Federetion e.V."

 - Mit welchem Futter füttern sie und warum?

Wir füttern vor allem mit getreidefreiem und Zusatzfreiem Nassfutter von "Catz Finefood" in der Dose, wovon wir den neuen Eltern auch 2 Dosen á 200gr mitgeben. Außerdem füttern wir zwischendurch mit Trockenfutter "Porta 21 Feline Finest Cats Heaven" und mit "Porta Feline Finest Kitten", von dem wir jedem Kitten ein Starterpaket von 2kg dabei geben, damit die neuen Besitzer damit entweder weiter füttern  können oder so das Futter den Kleinen nach und nach umstellen können.

 - Wann geben sie die Kitten ab?

Unsere Kitten werden nach der 12. Woche mit komplettem Impfschutz (2fach geimpft; Katzenschnupfen, Katzenseuche, auf Wunsch auch auf Tollwut), vollkommen entwurmt und mit einem ärztlichem Gesundheitsnachweis und einem Stammbaum unseres Vereins abgegeben, damit sie so lange wie möglich bei der Mutter sind, sich aber auch bestmöglichst an das neue Zuhause gewöhnen können.

 - Geben sie die Kitten auch zur Zucht frei?

Im normal Fall eher selten. Wenn es ein Kitten als Zuchttier verkauft wird, schauen wir uns alle zusammen die Zucht vorher genau an. Wie groß ist die Zucht,dh. wie viele Tiere sind bereits in der Zucht?, Wie sind die Zustände in der Cattery? Wir verkaufen nicht an riesen Züchter. Mit Hobbyzuchten haben wir schon ab und zu mal zusammen gearbeitet.

 - Wie viele Tiere haben sie in der Zucht?

Bisher sind es zwei. Lady Fallon (Rufname: Emmelie) und Sir Redford. Seit Anfang 2017 hat meine Tochter mit ihrem Lebensgefährten eine eigene Hobbyzucht gegründet mit der wir viel und eng zusammenarbeiten und uns auch gegenseitig Interessenten vermitteln. 

 - Noch ein abschließendes Wort?

Wir lieben unsere Tiere.

Sie sind unsere Familie, unsere Kinder, unsere Seelsorger, unsere Spielkameraden, unsere Schmusefreunde und ihnen zu Liebe ermöglichen wir ihnen frei zu leben und das Wunder der Natur zu erleben. Sie werden in keinen Käfigen gehalten, in keine Deckräume gesperrt und auch der "Vater" darf mit unserem Beisein zu den Kitten. Wir behandeln sie wie einen Teil unserer Familie! 

 

 

Hier finden Sie uns

Claudia Janowski

Alfterer Str. 193

53347 Alfter